Logo MMC O.Ö. Fisch
Home|Wir über uns|Allgemeines|Tipps|Aktivitäten|News|Folsäure|Sponsoring

Toller Artikel über unsere SHG

In der Gruppe sind wir stärker!

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift von Selbsthilfe.at - Lichtblick - ist ein toller Artikel über unsere Selbsthilfegruppe gedruckt.

E-Mail: a.hintringer@aon.at

  PDF zum Herunterladen

Toller Beitrag in der Dezemberausgabe von Selbsthilfe.at

Werbung in eigener Sache

... aber nicht nur für uns. Hier werden alle Betroffenen aufgerufen sich bei uns zu melden. Niemand versteht einen besser als jene, die auch selbst betroffen sind. Also - nicht zögern :-)

E-Mail: a.hintringer@aon.at

  PDF zum Herunterladen

Aktivwoche 2017

10 jähriges Jubiläum war wieder einmal sehr erfolgreich

Das 10 jährige Jubiläum unserer Aktivwoche fand dieses Jahr vom 9. bis 15 Juli statt. Nachstehend der Bericht mit ein paar Bildern dazu. Danke an alle Sponsoren, welche dies ermöglicht haben!

E-Mail: a.hintringer@aon.at
Details unter: www.facebook.com/pg/MMC-OÖ-201323979968624/photos/?ref=page_internal

  PDF zum Herunterladen

Großzügige Spende der Firma Car Promotion Company

1.500 € Spende für unsere Aktivwoche 2017

Der MMC OÖ bedankt sich recht herzlich bei Mag. W. Schatzberger und dem CPC Team für diese großzügige Spende!

MMC-OÖ goes international

Spenden aus Japan/Tokyo

Ein Fest mit Bratwürsten, Lebkuchen, Punsch und Glühwein mitten im Februar? Ja, in Japan ist alles möglich... Dort veranstaltete, die vor Jahren aus OÖ ausgewanderte, Fam. Stummer auch heuer ihr bereits traditionelles "Glühweinfest" im heimischen Garten. Viele Freunde folgten der Einladung und auch der diesjährigen damit verbundenen Bitte doch diesmal anstatt Blumen oder Süßem als Dank für die Einladung mitzubringen, dieses Geld in eine Spendenbox zu werfen um unsere SHG damit zu unterstützen! Mit umgerechnet 700€ unterstützen Fam. Stummer und ihre Freunde unsere nächste Aktivwoche! Arigatou gozaimasu!

Gültigkeit mancher Parkausweise läuft ab

Parkausweise, die vir dem 1.1.2001 ausgestellt wurden laufen ab!

Parkausweise, die vor dem 1.1.2001 von Landesbehörden ausgestellt wurden, verlieren mit Ablauf des 31.12.2015 ihre Gültigkeit und müssen beim Bundessozialamt neu beantragt werden. Mehr dazu in beigefügtem PDF.

E-Mail: a-hintringer@aon.at
Details unter: www.sozialsministeriumservice.at

  PDF zum Herunterladen

Adventmarkt Sponsoring

Krenglbacher Adventmarkt sponsert für unsere Selbsthilfegruppe

Beim diesjährigen Krenglbacher Adventmarkt am Samstag, 28.11.2015, hat sich ein Nachbar, eines unserer Mitglieder, dazu entschlossen 50% des Erlöses seiner verkauften Werke, an unsere Selbsthilfegruppe zu spenden. Falls ihr also jemanden kennt, der gerne Skulpturen, Engel, Teelichthalter,.... aus Schwemmholz möchte, schickt denjenigen vorbei 😊 Natürlich ist auch jeder Einzelne von euch herzlich willkommen! Der Stand ist im Vereinshaus, 1.Stock. Leider gibt es keinen Lift, aber das soll euch bitte nicht von einem Besuch abhalten. Schließlich haben wir ja in Wien gelernt wie wir solche "Hindernisse" bewältigen können 😊 Hier noch die genaue Adresse: Krenglbacherstr. 9, 4631 Krenglbach (am Ortsplatz + im Vereinshaus direkt hinter dem Gemeindeamt) Beginn: ab 14:00 Uhr

E-Mail: a.hintringer@aon.at

Wir am Urfahrmarkt

Dank der Einladung von Michaela Mader war dies ein besonderer Tag!

Am Dienstag 29.9.2015 wurden wor von Fr. Michaela Mader auf den Urfahrmarkt eingeladen. 3 nette Herren von Rieger Vergnügungsbetriebe begleiteten uns und halfen allen in die Fahrgeräte. Obendrein waren sämtliche Fahrten für uns GRATIS! Egal ob Groß oder Klein - alle hatten Ihren Spaß dabei. Durch diese Aktion konnten einmal die Fahrgeräte getestet werden und so mancher kam an seine Grenzen, aber es wurden auch neue Leidenschaften entdeckt. Nach ausgiebigem Treiben bei den diversen Fahrgeräten wurden wir zum krönenden Abschluss auch noch von Patrick Stützner in das Festzelt eingeladen. So nahm der Abend bei Henderl & Schnitzerl den Ausklang. Wir bedanken uns hier an dieser Stelle recht herzlich und freuen uns über so viel Menschlichkeit!

E-Mail: a.hintringer@aon.at
Details unter: https://www.facebook.com/MMC-OÖ-201323979968624/timeline/

  PDF zum Herunterladen

Conform med. Luftkissensysteme

Einfach besser sitzen!

Anlässlich unserer Aktivwoche hat und Herr Harald Krois besucht und uns die medizinischen Luftkissensysteme CONFORM vorgestellt.Conform vertreibt medizinische Luftkissensysteme, die vorwiegend zur Dekubitus-Prophylaxe eingesetzt werden. Diese sind als Sitz- oder Liegekissen in verschiedensten Grössen verfügbar. Der Firmensitz ist Österreich. Der Vertrieb erfolgt über den Sanitäts-Fachhandel. Weitere Details und Erläuterungen findet Ihr ausführlich auf deren Homepage.

E-Mail: office@conform.at
Details unter: www.conform.at

  PDF zum Herunterladen

Aktivwoche BSFZ Südstadt

Erfolgreich aber viel zu schnell vorbei

Als wäre es gestern gewesen ... leider ist unsere Aktivwoche schon wieder Geschichte. Aber wir können mit Stolz zurückblicken, denn auch dieses Mal haben wir wieder viel erreicht. In den nächsten Tagen folgt ein ausführlicher Bericht von dieser Woche. Bis bald :-)

"Schwein gehabt"

;-)

Danke an die TRAUNKREIS VET CLINIC, die uns auch heuer, diesmal im Zuge ihres 10 Jahres Fests, mit einer Spende für unsere Aktivwoche unterstützt haben!

Weihnachts-Disko 2014

Mausefalle Linz 14.12.2014

Dank Peter durften wir die Mausefalle am Sonntag Nachmittag exklusiv für unsere SHG nutzen. Zur Musik von DJ Werner durfte getanzt, gelacht, geredet oder einfach nur genossen werden. Ein gemütlicher Nachmittag, an dem sich alle einfach wieder einmal getroffen haben und sich ausgetauscht haben. In Summe ein wunderbares vorweihnachtliches Zusammentreffen. Danke an alle die das möglich gemacht haben.

E-Mail: a.hintringer@aon.at
Details unter: https://www.facebook.com/pages/MMC-O%C3%96/201323979968624

Aktivwoche 2014

Vom 13.7. bis 19.7. waren wir wieder bei unserer Aktivwoche

Wieder einmal konnten wir Dank Sponsoren diese Aktivwoche abhalten. Unser besonderer Dank ergeht an die Hauptsponsoren: Kiwanis Club Linz-Stifter, Golfangels und VET Clinic Traunkreis. Mehr zu unserer Woche in beigefügtem Bericht oder auf unserer Facebook-Seite.

E-Mail: a.hintringer@aon.at
Details unter: http://youtu.be/Hy5mkYWZvmg

  PDF zum Herunterladen

SPECK WEG - Wir laufen und walken für den guten Zweck

Die TRAUNKREIS VET CLINIC läuft für MMC-OÖ

Der Businessrun in Wels fand dieses Jahr bereits zum 5. mal statt. Aber so etwas wie heuer gab es noch nie! Die TRAUNKREIS VET CLINIC (www.vetclinic.at) startete zu unseren Gunsten eine Charity Aktion. Alle Kunden wurden zu diesem "etwas anderen" Event eingeladen. Über 270 meldeten sich für die Lauf- oder Walkingrunde an und die TRAUNKREIS VET CLINIC spendete für jeden absolvierten Kilomter einen Fixbetrag an unsere Selbsthilfegruppe. Die "CLINIC" Gruppe erreichte den Gesamtsieg (größte Gruppe) und wir bekamen einen Spendenscheck von €4000,- für unsere Aktivwoche 2014 überreicht! Ein herzliches DANKESCHÖN allen Teilnehmern und der TRAUNKREIS VET CLINIC, allen voran Regina NEUMÜLLER, die das ganze initiiert und organisiert hat. Und "HUT ab" an die Mitglieder und Freunde unserer SHG, die es sich nicht nehmen haben lassen und mit einer Menge Power und beachtlichem Ehrgeiz die 5km bzw. 3,6km Runden gefahren bzw. gelaufen sind! DANKE! Fotos gibts unter dem Menüpunkt "Aktivitäten"

Details unter: www.welser-businessrun.at

Selbstverteidigung reloaded

Es begann mit einem Schrei...

Auch heuer verbrachten wir wieder einen spannenden, lehrreichen, lauten und lustigen Nachmittag mit Patrick in Wels. Altes wurde aufgefrischt und auch Neues erlernt und geübt. ...und es endete mit einem Schrei! ;-) Fotos unter Menü -> "Aktivitäten"

Spende von Remembar - Chefs

Linzer Szenelokal Remembar spendet Eintrittsgelder der 13 Jahres-Jubiläums-Feier an Selbsthilfegruppe für Kinder mit offener Wirbelsäule

Die Geburtstagsparty, bei der Ende September das 13jährige Bestehen des Szenelokals Remembar im Passage Linz gefeiert wurde, war gleichzeitig auch ein Charity-Event. Die Remembar-Chefs Marc Zeller und Gerald Pointner spenden die Eintrittsgelder von insgesamt 2.615 Euro an die MMC OÖ – der Selbsthilfegruppe für Kinder mit Spina bifida und Hydrocephalus. In dieser Gruppe werden rund 40 Familien betreut, deren Kinder von Spina bifida betroffen sind. Der Scheck über 2.615 Euro wurde nun übergeben. Finanzierung der Aktivwoche „Mein Partner und ich haben Gott sei Dank gesunde Kinder. Mit der Spende wollen wir den Menschen helfen, mit denen es das Schicksal diesbezüglich nicht so gut gemeint hat“, so Marc Zeller bei der Scheckübergabe an Andreas Hintringer, der seit 1998 die Selbsthilfegruppe leitet und selbst Vater einer Betroffenen ist. „Wir verwenden die Spende der Remembar für die Finanzierung der Aktivwoche im Sportzentrum in der Südstadt, die wir jedes Jahr durchführen und wo Betroffenen Rollstuhltrainings und dgl. geboten werden“, so Andreas Hintringer. Die Selbsthilfegruppe fördert den Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten in anderen Bundesländern und im Ausland und organisiert neben regelmäßigen Treffen auch Vorträge von Fachärzten, Spezialisten und Therapeuten.

Details unter: http://www.meinbezirk.at/linz/leute/linzer-szenelokal-remembar-spendet-eintrittsgelder-der-13-jahres-jubilaeums-feier-an-selbsthilfegruppe-fuer-kinder-mit-offener-wirbelsaeule-d756893.html/action/lesen/1/recommend/1/

Aktivwoche 2013 gemeistert!

Bereits zum 6. Mal waren wir wieder im BSFZ Südstadt

Liebe Freunde, Sponsoren und Neugierige :-) Und wieder ist eine erfolgreiche Aktivwoche zu Ende gegangen und ich bin überzeugt, dass ALLE Spass hatten und von der Woche profitiert haben. Mehr findet Ihr im nachfolgenden PDF Bericht. Fotos unter Aktivitäten und auf unserer Facebook-Seite MMC-OÖ Gemeinschaft.

Details unter: https://www.facebook.com/#!/pages/MMC-O%C3%96/201323979968624?fref=ts

  PDF zum Herunterladen

Selbstverteidigungskurs für Menschen mit Beeinträchtigung

NIEMAND ist wehrlos!

Wenn es heisst: Die Polizei - dein Freund und Helfer - dann weiß ich jetzt was gemeint ist. Patrick hat am 12.5. unseren Kids gezeigt, dass man sich in jeder Lage wehren kann. Dies in einer Art, die einfach, verständlich und ohne großen Kraftaufwand einzusetzen ist. Bilder dazu findet Ihr in der Rubrik Aktivitäten. DANKE an dieser Stelle an Patrick und Conny, die das ganze organisiert hat. Wir sind wieder einen Schritt weiter gekommen!!!!!

Details unter: www.meinbezirk.at/566347

Aktivwoche 2013

Wir haben die Aktivwoche für den kommenden Sommer fixiert: 21.7. bis 27.7.2013 BSFZ Südstadt

Um sich schon etwas einzustimmen hier der Link zum Video 2010 :-)

Details unter: www.youtube.com/watch?v=fjreOYM44Fg

Aktivwoche 2013

Bundessport- und Freizeitzentrum Südstadt

Nun ist es wieder fixiert. Unsere Aktivwoche kann auch 2013, dank Sponsorenhilfen, wieder stattfinden. Vom 21.7. bis 27.7. werden wir wieder im BSFZ Südstadt trainieren. Details folgen laufend. Wer sich noch nicht angemeldet hat, sollte dies schnell tun. LG Andreas & Silvia

E-Mail: a.hintringer@aon.at

Charity 2012

Conny Dürnberger sammelte wieder Sponsorengelder

Zur Mitfinanzierung unserer geplanten Aktivwoche 2013 hat Conny Dürnberger wieder Sponsorengelder aufgestellt. Als Stargast besuchte uns Thomas Geierspichler, der sichtlich beeindruckt hat. Mehr darüber in beigefügtem Bericht. Fotos dazu findet ihr unter cityfoto.at, bei unserer Aktivitätengallerie sowie auf unserer MMC Facebook Seite.

Details unter: http://www.cityfoto.at/galerie/8423/

Conny Dürnberger - Charity

Conny sammelt wieder für unsere Gruppe

Wie auch schon letztes Jahr, veranstaltet Conny Dürnberger, zu unseren Gunsten, auch heuer wieder eine Charity. Am 24.11.2012 treffen wir uns in der Remembar in Linz von 14:00 bis 18:00 Uhr. Als Stargast konnten wir Thomas Geierspichler begeistern und er wird für alle Fragen offen sein. Um verbindliche Anmeldung ersuchen wir bis 16.11.2012. Also - Chance nicht entgehen lassen und dabei sein. Wir freuen uns auf Euch.

E-Mail: a.hintringer@aon.at

Willi Resetarits liest aus der Bibel im wiener Dialekt

Jesus & seine Hawara - von Wolfgang Teuschl

Am 30.11. liest Willi Resetarits in der Pöstlingbergkirche "Jesus & seine Hawara". Auszüge aus der Bibel im wiener Dialekt. Der Reinerlös wird vom Kiwanis Club Linz-Stifter an bedürftige Kinder in OÖ gespendet. Wir finden das toll, da dieser Kiwanis Club auch unsere Gruppe schon oft unterstützt hat. Wer noch Restkarten haben möchte, kann diese unter linzstifter@kiwanis.at anfordern.

E-Mail: linzstifter@kiwanis.at
Details unter: http://www.szene1.at/event/jesus_seine_hawara_poestlingbergkirche_linz_linz_30-11-2012_1-eid325313

  PDF zum Herunterladen

Aktivwoche 2012

Erfolgreich abgeschlossen

Bereits zum 5. mal konnten wir wieder eine erfolgreiche Aktivwoche absolvieren. In den nächsten Tagen folgt ein ausführlicher Bericht. Bilder gibt es bereits unter Aktivitäten zu finden.

Details unter: Aktivitäten

  PDF zum Herunterladen

Rollitanzworkshop

Bericht Bezirksrundschau Wels

Hier der Bericht über den Rollitanzworkshop. Vielen Dank nochmal an Kerstin Kunzmann und Diethard Govekar für diesen tollen Nachmittag!

  PDF zum Herunterladen

Skoliose bei Kindern mit Spina Bifida

Bericht von Prof. Dr. Claus Carstens

Bitte lest beigefügten Bericht aus der Zeitschrift B-Kids Ausgabe 3/2011

  PDF zum Herunterladen

Ehre wem Ehre gebührt

Silvia wird ausgezeichnet mit dem österreichischen Pflege- und Betreuungspreis 2011

Nachstehend findet ihr einen Bericht über die Preisverleihung, die am 4.11.2011 im Vienna Austria Center stattgefunden hat. Hier noch ein paar Zusatzinformationen: ca. 450.000 Personen erhalten Pflegegeld in Österreich. Mehr als 1,1 Mio. Menschen sind jedoch pflegende Angehörige. 58% davon betreuen ausschließlich deren Angehörige ohne zusätzliche Hilfe von öffentlichen Institutionen. In keinem anderen Land der Welt wird so viel Pflegegeld aufgewendet und doch sind die pflegenden Angehörigen unverzichtbar und mehr als Wertvoll. Minister Hundstorfer formulierte es salopp - wie er sagte - bitte macht weiter!

  PDF zum Herunterladen

Große Auszeichnung für Silvia

Österreichischer Pflege und Betreuungspreis

Stellvertretend für alle pflegenden Mütter habe ich Silvia für diesen Preis angemeldet und vorgeschlagen. Am 4. November findet in Wien die Preisverleihung statt, zu der Silvia eingeladen wurde. Wir wissen heute schon, dass sie den 2. Platz belegt hat und dafür geehrt wird. Mit Recht - wie ich meine. GRATULATION an dieser Stelle an alle Mütter unserer SHG. Euer Andy

Weihnachts-Charity mit Conny Dürnberger

statt der LT1 Charity nun was Neues

Die traditionelle LT1 Charity wird heuer erstmals abgelöst durch die Weihnachts-Charity. Initiiert wieder von Conny Dürnberger, der es besonders am Herzen liegt, die Kinder unserer SHG in diese Veranstaltung zu integrieren. So wird dieser Sonntag Nachmittag diesmal exklusiv für unsere Gruppe sein und man kann sich auf ein tolles Fest freuen. Unsere Freunde von Rauschfrei werden unplugged performen, dazu werden wir noch eine Überraschung präsentieren und zu all dem wird Cornelia Mooswalder für Autogramme und smaltalk dabei sein. Marc Zeller stellt dafür sein Lokal - REMEMBAR - zur Verfügung, sodass wir einen tollen Rahmen für ein tolles Fest haben. Also - wer sich noch nicht angemeldet hat, gleich machen! Bringt viele Freunde, Bekannte und Verwandte mit, damit wir auch richtig abfeiern können. Als besonderes Highlight werden ein paar Kids unserer Gruppe einen Song von PINK performen - ich sage nur SEHENSWERT! Bis bald Euer Andy.

E-Mail: a.hintringer@aon.at

Kiwanis Club Linz Kepler spendet für unsere SHG

4.500 € wurden uns am Samstag 25.6.2011 überreicht

Der Kiwanis Club Linz Kepler veranstaltete im Sterngartl ein Golfturnier und von den Einnahmen hat unsere SHG 4.500 € erhalten. Wir bedanken uns im Namen aller Kinder recht herzlich und wünschen dem Kiwanis Club alles Gute und noch viele erfolgreiche Veranstaltungen. Euer Andreas Hintringer

  PDF zum Herunterladen

Charity - Minigolf Turnier

Lissfeld - 18. Juni 2011

Christian Kremser, Lehrwart des österreichischen Bahnen Golfverbandes, leitete diese Charity-Veranstaltung, gemeinsam mit dem ASKÖ 3D MSC Linz Lissfeld – Wolfgang Danner, ein. Die Idee dahinter war ebenso simpel wie am Ende genial. Betroffene Kinder aus unserer SHG bildeten mit Prominenten aus Politik, Wirtschaft und Sport und Nachwuchsspielern des Bahnen Golfs ein Team und bestritten ein gemeinsames Turnier. Schnell haben sich auch Prominente gefunden, die von dieser Idee begeistert waren und dieses Projekt unterstützten. Am 18. Juni fand dann das Turnier statt. Nach schlechtem Wetterbericht hatte der Wettergott ein Einsehen und wir konnten das Turnier „trocken“ über die Bühne bringen. Zuerst die Teampaarungen gebildet, begann man sogleich mit vollem Elan und Engagement zu punkten – so wenig als möglich – versteht sich  Egal ob Groß oder Klein, Könner oder Anfänger – jeder gab sein Bestes und so stand eines absolut im Vordergrund – der Spaß! Bahnen wurden gelesen, Geschwindigkeiten berechnet, ja sogar die Gewichte der Bälle wurden ins Kalkül gezogen, um so mit den wenigsten Schlägen den Ball zu versenken. Waren die einen gut, so waren die anderen besser. Waren welche sehr gut, spielten andere genial. So ganz verwunderlich ist das nicht, muss man wissen, dass unter den Nachwuchsspielern auch wirkliche Größen des Bahnen Golfs dabei waren. Nachdem alle Teams die Bahnen gemeistert hatten und man sich am reichhaltigen Buffet laben konnte, begann es zu regnen – das war aber allen Egal, weil die Helfer vom ASKÖ 3D schon vorgesorgt hatten und wir alle unter einem sicheren Regenzelt untertauchten. Gemütlich wurde bei Speiß und Trank auf die Siegerehrung gewartet, die dann auch noch eine Überraschung erleben durfte. Desiree Hintringer, Vertreterin des KIWANIS CLUB LINZ STIFTER überreichte einen Scheck in der Höhe von 2.000 €, was für tosenden Applaus sorgte. Mit all den anderen Tageseinnahmen kam so ein Reinerlös von 2.957 € zu Stande. Herzlichen DANK an dieser Stelle an alle Beteiligten. Zitat von Fr. Dr. Christiana Dolezal: „ ich bin sicher das wird eine Wiederholung nächstes Jahr geben“ Wir hoffen es Euer Andreas Hintringer MMC – OÖ

E-Mail: a.hintringer@aon.at

Charity Golf Trophy Wels

"Fuzzy" unser Gönner hat 7.000 Euro für uns aufgestellt

Wir schreiben den 7.Mai 2011 - es ist ein sonniger Tag, der sich jeden Sonnenstrahl verdient hat. Roland Fuchshumer "FUZZY" hat heute ein Golfturnier vollzogen, welches lange Vorbereitung und viel Anstrengung abverlangt hat. Jedoch genau wie ich ihn kenne und schätze hat er dies so gemeistert, dass alle Teilnehmer und Sponsoren begeistert diesen Tag mit ihm gefeiert haben. Neben den Siegern des Turniers gab es auch noch andere Sieger - nämlich die SHG MMC-OÖ, die sich über eine Spende von 7.000 € freuen durfte. Fuzzy weiß genau wo wir das Geld einsetzen und wie wichtig es für uns ist. Genau dass macht die Freundschaft eben aus. Der MMC-OÖ bedankt sich hiermit mit Verneigung vor unserem Gönner "FUZZY" - schön dass es unsere Freundschaft gibt!

Details unter: folgt

LT1 Charity 2010

Conny Dürnberger setzt sich wieder für unsere Gruppe ein

Auch dieses Jahr kamen die Einnahmen der LT1 Chaity unserer SHG zu Gute. Am Ende konnten wir uns über 14.600 Euro freuen und damit ist ein großer Teil der Aktivwoche 2011 finanziert. Der LT1 TV Bericht läuft seit 10.12. auf LT1 und via Internet ist er auf der LT1 Homepage jederzeit zu sehen. Jede Menge Fotos, auch zum gratis Download, gibt es auf Cityfoto.at

E-Mail: a.hintringer@aon.at
Details unter: www.cityfoto.at

  PDF zum Herunterladen

Superstars 2010

LT1 Charity auch dieses Jahr wieder für unsere Selbsthilfegruppe

Am 9. Dezember heißt es heuer zum 7. Mal "Superstars´10". Viele Linzer Persönlichkeiten stellen ihr Showtalent für einen guten Zweck unter Beweis. Der gesamte Reinerlös kommt der Selbsthilfegruppe SHG MMC OÖ, www.mmc-ooe.at, zugute. Ich lade Sie herzlich ein, der amüsanten Veranstaltung beizuwohnen und freue mich auf Ihr Kommen. Ab 19:00 Uhr - Showstart 20:00 Uhr im Casineum Linz.

Kiwanis Rock Night

13.11.2010 ab 19:00 Uhr im JOSEF Linz

Endlich wieder! Ein toller Abend mit absolut bester Live Musik ist hier vorprogrammiert. Schnell Karten bestellen: VVK 18,00 AK 20,00. Details in angehängtem PDF Freue mich auf zahlreiches Kommen.

E-Mail: a.hintringer@aon.at
Details unter: www.szene1.at/event/269072

  PDF zum Herunterladen

Aktivwoche 2010

dank Sponsoren war uns diese Intensivwoche möglich

Bereits zum 3. Mal haben wir diese Aktivwoche abgehalten und ein neues Trainerteam trug dazu bei, dass wir uns alle zusätzlich verbessern konnten. Lesen sie mehr dazu im PDF zum Download. Herzlichen Dank an dieser Stelle an das Team des BSFZ Südstadt für die herzliche Aufnahme.

E-Mail: a.hintringer@aon.at

  PDF zum Herunterladen

Vorgeburtliche Operation bei Spina Bifida

Prof. Kohl - Klinik Bonn

Nun ist es auch in Deutschland möglich. Mehr dazu in beigefügtem Bericht.

E-Mail: d.hessling@t-online.de

  PDF zum Herunterladen

Aktivwoche 2010

Neues Trainerteam und neue Ziele

Genau unter diesem Motto starten wir durch. Nach dem wir durch die LT1 Charity und den Zuschuß von Kiwanis Linz Stifter die Woche finanzieren können, ist es uns nun auch gelungen ein Trainerteam und die Location zum gewählten Zeitpunkt zu fixieren. Vom 24. - 31. Juli 2010 werden wir wieder im BSFZ Wien Südstadt zu Gast sein. Der Schwerpunkt dieser Woche liegt in der "Praxis" aber auch die Details werden nicht zu kurz kommen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Trainingswoche und wünschen allen die mitkommen viel Spaß und Kraft :-). All jenen die es diesmal nicht koordinieren können alles Gute und bis zum nächsten Mal.

E-Mail: a.hintringer@aon.at

LT1 Charity 10.12.09 Casino Linz

Unglaubliche 21.000€ für unsere Gruppe

Auch dieses Jahr hat es sich Conny Zehetbauer nicht nehmen lassen und organisierte wieder die bewährte LT1 Charity im linzer Casino. Am Ende des Tages wurden 23.000€ gespendet und davon gingen 21.000€ an unsere Selbsthilfegruppe. Unser persönlicher Dank hier an Conny und an alle Mitwirkenden. Mehr im beigefügten PDF

  PDF zum Herunterladen

Ines Kurz

Wir trauern mit den Angehörigen

Nehmt Anteil am Ableben von unserer langjährigen SHG Freundin Ines. Mehr in beigefügtem PDF.

  PDF zum Herunterladen

Kiwanis - Rock - Night

Alles für einen guten Zweck

Am 13.11.09 wird im "Josef-das Stadtbräu" Linz für den guten Zweck gerockt! Der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt zur Gänze bedürftigen Kindern zu Gute, dazu wird es sicher ein unvergesslicher Abend mit absolut heissen Songs der perger Rockband "RAUSCHFREI". Mit ihrem bekannten "recycled Rock" haben sie schon viele Bühnen in unserem Land zum Beben gebracht und entsprechend gerüstet sind die 4 sympathischen Jungs auch für diesen Event. Also nicht versäumen und gleich Karten sichern. Diese können jederzeit bei uns angefordert werden. Weitere Vorverkaufsstellen u.a. Josef Linz; Kartenbüro Pirngruber Linz; Golden Pub Linz/Urfahr; Fa. Haberkorn Linz/Urfahr; Restaurant Delphin Linz/Kleinmünchen; Bäckerei Frauendorfer Perg oder unter www.rauschfrei.net

E-Mail: a.hintringer@aon.at
Details unter: www.rauschfrei.net

  PDF zum Herunterladen

Vorgeburtliche Spina bifida OP in Bonn

29.1.09 in der Uni-Klinik Bonn

Eine uns schon lange bekannte Methode wurde am 29.1.09 in der Uniklinik Bonn erfolgreich durchgeführt. Lesen sie den Erfolgsberich im nachstehenden PDF.

E-Mail: a.hintringer@aon.at

  PDF zum Herunterladen

Aktivwoche 2009

Von 26. Juli bis 1. August waren wir wieder im BSFZ Südstadt

Durch zahlreiche Sponsoren konnten wir dieses Jahr wieder eine Aktivwoche durchführen und dabei voll Punkten. Es hat allen gut gefallen und vor allem haben alle viel dabei gelernt. Mehr darüber in beigefügtem PDF.

E-Mail: a.hintringer@aon.at

  PDF zum Herunterladen

Wüstenrot unterstützt unsere SHG

Wozu sind Freunde da?

Wüstenrot-Verkaufsleiter, Andreas Kirchhofer, überreichte an unsere SHG Regencaps und Winterschlupfsäcke. Lesen sie mehr darüber in nachstehendem PDF.

E-Mail: a.hintringer@aon.at
Details unter: http://www.wuestenrot.at/webapp_homepage/spring/pages/de/unternehmen/sponsoring/soziale_sponsoring/sponsoring_seiten_soziales_einzelansicht_4037.xhtml

  PDF zum Herunterladen

Kiwanis Linz Kepler unterstützen unsere SHG

Zum 25 jährigen Jubiläum gratulierten auch wir

Am 20. Juni feierte der KC Linz Kepler im Josef und neben vielen Gratulanten waren auch wir aus der SHG dabei. Mehr findet ihr in nachstehenden PDF.

E-Mail: a.hintringer@aon.at

  PDF zum Herunterladen

Bikertreffen Exlau 2009

Fahren für den guten Zweck

Trotz des schlechten Wetters am Samstag, war dieses Event wieder ein absolutes Highlight für alle Biker und deren Fans. Super Organisatioen und tolles Programm trotzten dem Wettergott. Durch das großzügige und soziale Engagement der Organisatoren Roland Fuchshumer, Klaus Arnezeder, Tom Seitlinger und Andreas Witek, durften wir am Ende eine Spende in Höhe von 3.177,40 € entgegen nehmen. Wir möchten uns hiermit nochmals recht herzlich bei allen Mitwirkenden bedanken und freuen uns auf ein Fest 2010!

E-Mail: a.hintringer@aon.at
Details unter: www.biker-exlau.com

  PDF zum Herunterladen

Sonderregelung für ärztliche Tätigkeit von "Laien"

Gesetzlich geregelt und gestützt auf § 50 Ärztegesetz

Fr. Susanne Riener war Vorreiter in dieser Angelegenheit und nun ist es schriftlich bestätigt, ob und welche Laien im Einzelfall ärztliche Tätigkeiten durchführen dürfen. In § 50a Ärztegesetz ist gesetzlich geregelt, dass der Arzt im Einzelfall einzelne Tätigkeiten an Angehörige des Patienten, Personen in deren Obhut der Patient steht oder an Personen die zum Patienten in einer örtlichen oder persönlichen Beziehung stehen, übertragen werden. Konkret ist hier auch das katheterisieren in Kindergarten, Schule, etc gemeint. Wenn also jemand bereit wäre ( Kindergartentante, Lehrer, Stützkraft,... ) diese Tätigkeit auszuüben, so ist dies gesetzeskonform. Wenn noch jemand Fragen dazu hat kann er sich gerne an uns oder an Fr. Riener (0660 4003612) direkt wenden.

E-Mail: a.hintringer@aon.at

Kleinstes Linzer Zaubertheater in Linz

TZE eröffnet kleinstes Zaubertheater der Welt

Wolfgang Prix ist nicht müde und eröffnet mit seinen Zauberfreunden des TZE Linz das kleinste Zaubertheater der Welt. Im März 2009 sollen in der Weissenwolffstrasse die Tore für begeisterte Magierfans und die es noch werden wollen geöffnet werden. Natürlich ist dieses "Schmuckkästchen" bereits angemeldet im Guinness Buch der Rekorde. Also gleich notieren und rechtzeitig buchen. Nähere Infos folgen.

E-Mail: a.hintringer@aon.at

  PDF zum Herunterladen

Aktivwoche 2009

Nun ist der Termin und die Location fixiert

Seit 20.1.09 ist der Termin für unsere Aktivwoche 2009 fixiert. Wir werden vom 25.Juli bis 2. August unser Trainingslager im Bundes-Sport und Freizeitzentrum Südstadt beziehen. Genaue Details dazu folgen in den nächsten Wochen. Dank der Charity von Conny Zehetbauer ist diese Aktivwoche finanziert. Die Trainer sind engagiert und somit sollte einer erfolgreichen Woche nichts mehr im Wege stehen. Sollte jemand Fragen dazu haben, dann sendet ein Mail an u.a. Adresse. Liebe Grüße Andreas Hintringer

E-Mail: a.hintringer@aon.at
Details unter: www.bsfz.at

22.500 € bei LT1 Charity

Promis on Stage war wieder ein großer Erfolg. Conny Zehetbauer machte es möglich

Bereits zum 5. Mal stellte sich Conny Zehetbauer dem guten Zweck und sammelte bei der LT1 Charity im linzer Casineum reichlich Geld. Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und freuen uns auf eine Aktivwoche 2009. Lesen sie mehr im PDF Bericht.

Details unter: www.cityfoto.at

  PDF zum Herunterladen

Faschingsfest Beluga Linz

Ein besonderer Tag für Besondere Menschen

Die Betreiber vom Beluga Linz haben unser Kid`s mit deren Angehörige und Freunde eingeladen zu einer Faschingsparty. Extra für uns öffneten sie am Sonntag Nachmittag 3.2.08 ihre Pforten um den Kindern einen Tag der Freude zu schenken. Wir waren begeistert und sind sehr dankbar für solche humane Aktionen. Ein großes Lob und DANKE an Christian, Andreas und DJ the Wave für diesen schönen Nachmittag. Und hier noch ein TIP an alle anderen Gastronomen - NEHMT EUCH EIN BEISPIEL AN DIESEN HERREN!

  PDF zum Herunterladen

Benefizkonzert Medley Folk Band

Kiwanis Stifter Linz spendet für unsere Gruppe

Der Kiwanis Stifter Linz, angeführt von Andrea Landl, veranstaltete am 29.11.07 im linzer Rathaus ein Benefizkonzert der besonderen Art. Die Medley Folk Band gab irische Songs zum Besten und sorgte für große Begeisterung unter den zahlreichen Gästen. Der Reinerlös dieser Veranstaltung kam unserer Gruppe zu Gute und so durfte ich stellvertretend einen Scheck in der Höhe von 3000,00 Euro in Empfang nehmen. Wir bedanken uns herzlich im Namen aller Kinder und Angehörigen für diesen vorbildlichen und selbstlosen Einsatz.

Details unter: www.cityfoto.at

  PDF zum Herunterladen

Intenetforum für Betroffene oder Angehörige von Spina Bifida Patienten

Eine Einrichtung, die auf viele Fragen Antworten hat.

Das Sternchenforum, größte deutschsprachige Internetplattform für Betroffene von Sb und/oder HC und deren Eltern und Angehörige. Entstanden aus dem Bedürfnis heraus, jederzeit Ansprechpartner für Fragen und Probleme und Leute zum Unterhalten zu haben. Eigenständiges Forum in Zusammenarbeit mit der ASbH Deutschland, allerdings OHNE Bindung an eine Organisation oder einen Verein. Durch die hohe Zahl jugendlicher und erwachsener selbstbetroffener Mitglieder grade auch für Selbstbetroffene sehr zu empfehlen

Details unter: www.sternchenforum.de

Das Leben reicht immer die Hand

Die Hoffnung ist ein wichtiges Instrument um Kraft zu schöpfen

Das Leben reicht uns immer die Hand, egal, wie weit wir in unserer Entwicklung stehen... "Es zeigt ein 21-Wochen-altes ungeborenes Baby aus den USA, Samuel Alexander Armas, während es von Joseph Bruner operiert wird. Das Baby wurde mit "spina bifida" diagnostiziert und damit, dass es nicht lebend aus dem Mutterleib käme. Seine Mutter, Julie Armas, eine Krankenschwester in Atlanta wusste von Dr. Brunder´s Operationskünsten in der Vanderbild Universitätsklinik in Nashvill und dieser praktizierte die Operation noch während das Kind im Mutterleib war. Während der Operation entfernte er den Uterus mittels C-section (Kaiserschnitt) und schuf einen kleinen Durchlass, um das Baby zu operieren. Als Dr. Bruner die Operation beendet hatte, reichte das Embryo seine kleine, aber voll entwickelte Hand und griff nach dem Finger des Operierenden. Dr. Bruner sagte später, als die kleine Hand nach dem Finger griff, das sei der emotional bewegendste Augenblick seines Lebens gewesen und für einen Augenblick war er nicht in der Lage, sich zu bewegen. Das Foto nahm diesen bewegenden Augenblick mit perfekter Klarheit auf. Das Foto wurde später "Hand der Hoffnung" genannt. Das Bild erhielt daraufhin den Untertitel: Die kleine Hand des 21-Wochen-alten Fötus Alexander Armes steigt aus dem Uterus der Mutter auf, um den Finger von Dr. Joseph Bruner zu nehmen als wollte er dem Doktor für das Geschenk des Lebens danken. Seine Mutter sagte, dass sie tagelang geweint hatte, als sie dieses Bild sah. Sie sagte: "Das Foto erinnert uns daran, dass es in der Schwangerschaft nicht um Behinderung oder Krankheit geht, sondern über eine kleine Person." Samuel wurde geboren in perfekter Gesundheit, die Operation verlief zu 100% erfolgreich."

  PDF zum Herunterladen

2. Spina Bifida Freundschaftsfischen

Die Petrijünger "BLAUNASE" aus Kleinmünchen luden uns ein

bei der Veranstaltung am 15. August war auch Presse dabei und hier finden sie den ersten Artikel aus der Rundschau vom 20.8.07

  PDF zum Herunterladen

Aktivwoche 2007 Südstadt

Ein Dank an alle Sponsoren

Hiermit möchte ich mich herzlich im Namen der Selbsthilfegruppe bei allen Sponsoren bedanken. Ohne ihr Zutun bei der LT1 Charity im November 2006 hätten wir diese Woche nicht umsetzen können. Damit sie sehen, dass ihre Beiträge auch wirklich dort eingesetzt wurden, wo sie geplant waren, habe ich eine kurze Zusammenfassung unserer Aktivwoche als PDF angehängt. Nochmals herzlichen Dank an alle.

E-Mail: a.hintringer@aon.at

  PDF zum Herunterladen

Aktivwoche 2007

Bundessport- und Freizeitzentrum Südstadt

Eine Woche der besonderen Art ist nun vorbei und sie war für alle ein voller Erfolg. Danke an alle Beteiligten und natürlich an das Trainer- und Betreuerteam. Dass diese Woche auch zu stande kam haben wir Conny Zehetbauer zu verdanken. Wir haben viel erreicht, sind aber noch nicht am Ziel! Nur ein ständiges Training macht eine Integration unserer Kinder möglich. Lesen sie mehr im PDF Bericht.

  PDF zum Herunterladen

Wissen schafft Verständnis - Begegnung sprengt Grenzen

am 4. Mai 2007 ab 18.00 Uhr in der Stadthalle Wels

in Zusammenarbeit mit der Stadt Wels präsentiert das Projekt "NO LIMITS" am 4. Mai 2007 ab 18.00 Uhr in der Stadthalle Wels die Informations- und Sensibilisierungsveranstaltung - "Wissen schafft Verständnis - Begegnung sprengt Grenzen". Dieser Abend soll zur Verbesserung der Qualität des Zusammenlebens von Menschen mit und ohne Einschränkungen beitragen. In der Anlage finden Sie / findet Ihr das Plakat mit der Bitte um Unterstützung bei der Werbung durch Ankündigung, Weiterleiten, Ausdrucken und Verteilen... Es würde uns sehr freuen, Sie / Dich am 4. Mai begrüßen zu können. Für nähere Auskünfte stehen wir gerne zur Verfügung Anna Eisenrauch 0650 / 51 81 979 buero.eisenrauch@liwest.at Klaus Hoflehner 07242 / 235 - 3820 hoflehnk@wels.gv.at Edi Scheibl 0699 / 10 19 77 91 edi.scheibl@aon.at

E-Mail: edi.scheibl@aon.at

  PDF zum Herunterladen

HUMAN Ausgabe April 2007

Spina bifida - Fehlbildung mit vielen Gesichtern

Ein Bericht von Margit Freudenthaler, der, wie wir meinen, besonders gut gelungen ist. Hier wird wieder Aufklärung betrieben und auch sensibilisiert. Lassen sie sich diesen Bericht nicht entgehen und schreiben sie uns auch ihre Meinung dazu. Wir würden uns sehr über ihr "Feedback" freuen

E-Mail: a.hintringer@aon.at

  PDF zum Herunterladen

31.000 € bei LT 1 Charity

Conny Zehetbauer ist und bleibt die Beste !

Conny Zehetbauer hat durch ihr Engagement wieder tolles zu Stande gebracht. Zahlreiche Personen aus Wirtschaft, Kultur und Sport waren bei der LT 1 Charity dabei. Ob aktiv auf der Bühne oder im Publikum als Gönner. Walter Kroneisl war einer der größten Spender und auch an dieser Stelle nochmals danke an ihn. Wir waren von der hohen Summe, die am Ende am Scheck geschrieben stand, mehr als überwältigt. Damit ist die geplante Aktivwoche 2007 gesichert und wir können für die Kinder die bestmögliche Basis schaffen um bei dieser Woche einen weiteren Schritt in die Selbstständigkeit unserer Kinder zu erreichen. Ein Herzliches Danke an alle Mitwirkenden und vor allem an Conny Zehetbauer und LT1. Weitere Bilder findet ihr unter www.woo.at

E-Mail: a.hintringer@aon.at

  PDF zum Herunterladen

Polizei Linz Spendet

3650,00 Euro spendete der Klub der Exekutive für die SHG

Beim Familienfest, in der Polizeidirektion Linz kamen, begünstigt durch das schöne Wetter wieder zahlreiche Besucher. Der Reinerlös kam unserer Selbsthilfegruppe zu Gute und wir bedanken uns recht herzlich bei allen Beteiligten. Wir werden den gespendeten Betrag für unsere Aktivwoche 2007 verwenden. Herzlichen Dank an unsere "FREUNDE UND HELFER" !

PubliCare - einfach mehr Lebensqualität

Inkontinenz und Wundversorgung einfach gemacht

Wir testen nun schon seit mehreren Wochen und sind mehr als zufrieden. Wir meinen, ihr solltet das auch unbedingt probieren ! Hinter PubliCare steht ein Team mit 25-jähriger Erfahrung, welches in Pasching bei Linz angesiedelt ist. Der wesentlichste Vorteil dieses Unternehmens ist, dass sie uns Wege abnehmen und uns damit entlasten. Zum Produktsortiment gehören Katheter, Ableitungssysteme, usw. von fast allen Herstellern wie Coloplast, Lofric, Hollister etc. Die Krankenkassenabrechnung für Lieferung und Leistungen erfolgen direkt mit den Kassen. Das Rezept eines Arztes oder Schwester ist dafür Vorraussetzung. Versand Portofrei und neutral verpackt per Post nach Hause. Wir finden - eine gute Einrichtung - und empfehlen diese gerne weiter. Gratis Hotline 0800 080 100

E-Mail: sonja.gandler@publicare.at
Details unter: www.publicare.at

Aktion Partnerhunde

es ist schwer einen Partner zu finden

Wir unterstützen die Aktion "Assistenzhunde willkommen " und auch sie sollten sich daran beteiligen. Die Schilder " ich darf hier nicht hinein" dürfen für Partnerhunde nicht zutreffen! Machen auch sie aktiv mit und holen sie sich die Aufkleber, werben sie Firmen,Hotels, Gasthäuser,... Näheres siehe Folder- Download.

Details unter: www.assistenz-hunde.com

  PDF zum Herunterladen

Frühförderung und Familienbegleitung

Lebenshilfe OÖ hat eine Broschüre als Leitfaden für Frühförderung und Familienbegleitung aufgelegt

In dieser Broschüre werden alle Anwendungsbereiche erklärt.

  PDF zum Herunterladen

Bericht zur 7. wissenschaftlichen Tagung des ASBH - Beirates in Fulda

Haltung und Bewegung

• Wirbelsäule
• Hilfsmittelversorgung, konservative Behandlungsverfahren
• Orthopädie

Wissenschaftliche Leitung:
Fr. Rosemarie Holm, Mainz
Hr. Dr. Theodor Michael, Berlin
Hr. Peter Schersach, Murau
Hr. Dr. Manfred Schwarz, Mainz

Diese wissenschaftliche Tagung war ausschließlich für Fachpersonal ( Ärzte, Therapeuten und Orthopädietechniker) ausgerichtet. Trotzdem ist es uns gelungen, mit Silvia Hintringer, einen Vertreter der österreichischen SHG für Spina Bifida und Hydrocephalus zu dieser Tagung zu entsenden.

In diesem 2 - Tagesprogramm wurden 17 Fachbeiträge geboten, die jeweils, von wirklichen Spezialisten in diesen Gebieten, vorgetragen wurden. Mit einer Beteiligung von über 140 Teilnehmern, trotz schlechter Witterung, war diese Tagung sehr gut, in Qualität und Quantität, besucht.

Einige, aus meiner Sicht, interessante Punkte möchte ich hier kurz zusammenfassen.

20 Jahre Ferrari-Konzept

Fr. Dr. Bartonek, Stockholm

Aus ihrer Sicht ist nicht nur die Ortthesenversorgung wichtig, sondern auch dass die neurologischen Einflüsse zu berücksichtigen sind. Es wird der Energieaufwand, mit verschiedenen Ortthesen, eingeschätzt. Die Veränderung des Gehens wird dadurch beobachtet und je nach Lähmungshöhe, mit bis zu 6 verschiedenen Schienensystemen versorgt.

Dieses Ferrarikonzept wird mittels einer Gangschule festgestellt. ( Gangschule = Kinder müssen kurze Gehstrecke auf eigens dafür konstruierten Bodenplatten gehen, wo die Werte mittels Computer gemessen werden und dann Ergebnisse liefern.)

Vor jeder Schienenversorgung sollte ein Neurologe oder Neurochirurg das Kind begutachten.

  PDF zum Herunterladen

Studie über Lebensqualität der Kinder mit MMC

Fr. Dipl. Psych. Müller-Godeffroy, PD Dr. Thyen, Lübeck

  PDF zum Herunterladen

Altersspezifische Physiotherapie bei Kindern mit MMC

Fr. Würz, Kernen

Wichtig ist, dass man eine entwicklungsspezifische Therapie anwendet, einen Förderplan erstellt, Lösungsstrategien entwickelt um die Umwelt aktiv mitgestalten zu können.

Handling, Dehnungen, Gelenksmobilisation und Körperwahrnehmung und Ortthesenversorgung.

Vertikalisierung sollte sofort gemacht werden, wenn das Kind die ersten Anzeichen von Interesse zeigt. Dieser Zeitpunkt darf nicht übersehen werden, da sich das Zeitfenster sehr schnell schließt und die Kinder ihr Interesse daran verlieren.

In der Gangschule sollten Alltagssituationen, Fallübungen und Kräftigungen gemacht werden. Kriterien bei Entscheidungen für oder gegen Laufhilfe bei gehfähigen Kindern: Bedürfnis, Motivation, Kindergarten.

Rollstuhlversorgung bei hoher Lähmung kann schon mit einem Alter von 11/2 Jahren gemacht werden.

Therapie sollte bei Entwicklungsschub oder bei Problemen auch öfter in der Woche angeboten werden.

Dr. Schwarz, Universitätsklinik Mainz, Neurochirurg, lehnt bei Kindern mit Arnold Chiari II eine Vojtatherapie grundsätzlich ab, da das Risiko einer akuten Verschlechterung mit Atemstillstand, jederzeit und unverhofft, eintreten kann. Auch bei einem bestehenden Muskelungleichgewicht, kann durch diese Therapie eine Stimulation von, nicht für das Gehen benötigte Muskeln, erreicht werden, welche sich negativ auf die weiteren Bewegungsabläufe auswirken können. Bsp. Starke Kniestreckung, Hüftbeugung, Kontrakturen werden dadurch verstärkt.

Dokumentationsmöglichkeiten zur Verlaufs- und Therapiekontrolle

Fr. Holm, Mainz

Jedes Kind wird vor einer beginnenden Therapieform eines Muskeltests unterzogen, mit Auswertung des Lähmungsniveaus. Danach wird ein physiotherapeutischer Befundbogen ausgefüllt und eine Therapieempfehlung eingefügt. Die Kinder werden alle 6 Monate mittels dieser Tests kontrolliert.

  PDF zum Herunterladen

Rolle des Sports in der Rehabilitation

Hr. Richarz, Hamburg

  PDF zum Herunterladen

Konservative Behandlung der Skoliose bei Patienten mit MMC

Hr. Dr. Akbar, Heidelberg

Stiftung Orthopädische Universitätsklinik Heidelberg

  PDF zum Herunterladen

Untersuchungen die vor einer Wirbelsäulen-OP unbedingt gemacht werden sollten

• Liquorcirkulationstest
• Arnold Chiari - bei Grad II gibt es 4 verschiedene Arten des Syndroms und 4 verschiedene OP Verfahren!
• Tethered cord
• Syringohydromyelie
• Basiläre Impression
• Assiozierte Tumore
• Diastematomyelie

Bildgebung:

• MRT – gesamt cranio spinalen Achse
• Ultraschall – bei Säuglingen

Neurophysiologische Untersuchung

• SSEP – nervus medianus u. ubialis
• AEP
• Reflexe
• Schlaflabor
• Urodynamik

Wirbelsäulenoperationen bei symptomatischen Arnold Chiari II und sekundärem Tethered Cord

• Cranio spinale Dekompression
• Myelolyse
• Syringstomie
• Kyphektomie

Wirbelsäulenchirurgie bei Patienten mit MMC

Prof. Dr. Hopf, Kiel

Auftreten einer Skoliose bei den verschiedenen Lähmungshöhen

100% – Bei Thorocal
 63% – L1-L2
 23% – L3-L5
   5% – S1

Die Meinung des Professors ist, man sollte schon ab 60° operieren. Auch wenn die Kinder unter 10 Jahren sind. Er würde es auf 2 Teiloperationen machen. Unter 10 J. nur kurzstreckig versteifen und nach Abschluss des Wachstums, eine komplette Versteifung.

Kyphektomie (Gibbusbildung)

Hr. Prof. Dr. Hopf, Kiel

Eine Kyphose muss unbedingt operiert werden, da sie sich sehr schnell verschlechtert. Eine Kyphose kann nicht gestoppt werden! Prof. Hopf macht diese OP schon ab 2 Jahren, nur kurzstellig, entfernt die Gibbusspitze und fixiert dann die Wirbeln mit Schrauben.

Hr. Prof. Dr. Carstens, Heidelberg

Fr. Prof. Dr. Letko, Langensteinbach-Karlsbad

OP schon ab 2 Jahren, jedoch Schrauben und Stäbe wie bei einer Skoliose OP.

  PDF zum Herunterladen

Spondylokostale Dysplasien – neues OP Verfahren

PD Dr. Anna K. Hell

  PDF zum Herunterladen

Grenzen der Sitzversorgung von Patienten mit Spina Bifida

N. Günther

  PDF zum Herunterladen

Knöcherne Eingriffe beim Kind mit MMCKnöcherne Eingriffe beim Kind mit MMCKnöcherne Eingriffe beim Kind mit MMC

Hr. Dr. Doll, Berlin

Durch neuromuskuläre Funktionsstörungen entstehen Kontrakturen, Muskelverkürzungen und Fehlhaltungen. Die Hüftentwicklung ist abhängig vom Lähmungsniveau. Korrektur einer luxierten Hüfte nur bei Kindern unter S1 ratsam. Vor jedem Weichteileingriff unbedingt neurologische Abklärung.

  PDF zum Herunterladen

Knöcherne Eingriffe beim Kind mit MMC

Hr. Dr. Klima, Aschau

  PDF zum Herunterladen

Behandlung von Frakturen beim Patienten mit MMC

Hr. Dr. Bernius, München

Frakturen entstehen bei hoher Lähmung zu 86 %. Vermehrt treten sie bei Fehlstellungen der Beine auf. Bei hoher Lähmung vermehrt Oberschenkel, lumbaler Lähmung – Unterschenkel.

Extreme Kaliusbildung, daher werden oft falsche Diagnosen gestellt wie z. B. Verdacht auf Osteolytis oder Tumoren. Behandlung konservativ – kurze Gipsversorgung, korrekte Lagerung.

E-Mail: pbernius@schoen-kliniken.de
Details unter: www.schoen-kliniken.de

  PDF zum Herunterladen

SpeediCath Compact

Zusammenfassung der multizentrischen SpeediCath Compact Patientenstudie:

von Februar bis Juni 2005 an 11 Zentren

Die Patientinnen katheterisierten sich vor der Anwendung von SpeediCath Compact bereits durchschnittlich 4,3 Jahre

  PDF zum Herunterladen

Reha-Mobil

Ein- und Ausstieghilfen, Tollis & Rollstuhlrampen, Fahrzeugumbauten und Bau von Spezialsitzen für Senioren und Behinderte

E-Mail: info@autositze-nobis.de
Details unter: www.autositze-nobis.de

  PDF zum Herunterladen

Spina bifida Pass

Wir haben gemeinsam mit den erfahrensten Urologen Österreichs einen Spina bifida Pass erarbeitet und dieser geht bereits in den „Probebetrieb“.

In diesem Pass sind die wichtigsten Daten eingetragen und im Notfall, aber auch zur Routineuntersuchung stehen hier alle wesentlichen Daten sofort für jedermann zur Verfügung.
Wenn nach einer gewissen Probezeit sich inhaltlich nichts mehr verändern muss, soll dieser Pass in Serie gehen und jeder Spina – Patient sollte diesen bei sich tragen.
Wir sind der Überzeugung, dass dies ein wichtiger Schritt in die Zukunft ist und wir werden auf diesen Gebieten noch aktiver arbeiten.

E-Mail: a.hintringer@aon.at

  PDF zum Herunterladen

Bericht Fr. Dr. Vera Russwurm

Ich bin der Überzeugung, dass uns dieser Bericht wieder einen wesentlichen Schritt weiter bringt und Interessenten sollten diesen Sendetermin nicht verpassen.

E-Mail: a.hintringer@aon.at

  PDF zum Herunterladen

Lofric aktuell

Interview m. Fr. Hintringer

Spaß, Freude und Erfahrungsaustausch.
Was MMC-OÖ zu bieten hat.

E-Mail: a.hintringer@aon.at

  PDF zum Herunterladen

Sooo einfach ist Lulu machen Lofic

LoFric - glitschig wie ein Delphin!

LoFric hat eine Beschichtung, die den Katheter sehr glitschig macht, wenn man ihn in Wasser einweicht. Genau wie die Haut eines Delphines, wenn er schwimmt und spielt!

E-Mail: info.at@astratech.com
Details unter: www.lofric.at

  PDF zum Herunterladen

MMC-Kalender

2003

  PDF zum Herunterladen

März

2002

Manualtherapie

  PDF zum Herunterladen

April

2001

MMC Newsletter 01/2001 Knochenbrüche - Erkennung und Behandlung Auszug aus einem medizinischen Fachbericht von Dr. med. Johannes Corell

  PDF zum Herunterladen

September

2000

Am 29. und 30. September 2000 fand in Linz die 10. Jahrestagung der Medizinischen Gesellschaft für Inkontinenzhilfe Österreich statt. Unsere Gruppe wurde eingeladen um einen Vortrag über Selbsthilfegruppen zu halten. Wir haben diese Einladung mit Dank angenommen und folgenden Vortrag abgehalten.

  PDF zum Herunterladen

adeins  AGENTUR FÜR STRATEGISCHE WERBUNG